Veröffentlicht am: Mo, 04. Februar, 2013

Aarau verstärkt sich mit Nationalspielerin aus Litauen

Eine Newsmeldung präsentiert von:

Der Nationalliga B-Leader holt sich zusätzlich zu den bereits vermeldeten Spielerinnen (unser Artikel vom 28.1.2013) auch noch eine Spielerin des Nationalteams Litauens

Die Ambitionen, in dieser Saison nun den Aufstieg in die höchste Spielklasse zu realisieren, betonen die Verantwortlichen des FC Aarau nur hinter vorgehaltener Hand. Man will sich nicht der Überheblichkeit preisgeben und sieht noch einen langen Weg vor sich. Dennoch deuten die vorgenommenen Transfers genau auf diese Perspektive hin. Einen kleinen Coup konnten die Aargauerinnen nun mit der Verpflichtung einer Nationalspielerin Litauens vermelden.

Mittelfeldspielerin Rita Mažukėlytė war vor ihrer Babypause noch in Dänemark beim FC Damsö, sowie in Litauen bei Gintra unter Vertrag. Mit Gintra sammelte sie auch auf Vereinsebene internationale Erfahrungen mit der Teilnahme in der Champions League-Qualifikation. Nach ihrer Pause setzt sie nun wieder voll auf den Fussball. Die 27-Jährige stammt aus Vilnius und wird per sofort für den FCA zum Einsatz kommen. Bereits 2003 gab sie mit der U19-Nationalmannschaft Litauens ihr Debut als Nationalspielerin. Für das A-Nationalteam erzielte sie in bisher 64 Einsätzen 7 Tore.


Holen Sie sich die App des Frauenfussball-Magazins und bleiben Sie immer bestens informiert:

Dein Kommentar

XHTML: Du kannst diese html tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>